Die Gesellschaft hat mit spezialisierten Unternehmen Vereinbarungen getroffen

Informationssicherheit, Nova Systems investiert in Disaster Recovery

Der Vorsitzende Avesani: „Auf diese Weise garantieren wir unseren Kunden Business Continuity”

Unternehmen im internationalen Speditions-, Zoll-, Transport- und Logistiksektor, die die Softwarelösung BeOne für das Management ihrer Tätigkeiten wählen, können sich sorgenfrei bewegen. Nova Systems baut seine Systeme für Informationssicherheit weiter aus, hat mit im Sektor für Business Continuity und Disaster Recovery spezialisierten Unternehmen Vereinbarungen getroffen und als erstes IT-Unternehmen in Italien die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 über “Sicherheitsmanagement von Informationen” erhalten.             
 
„Das System Software-as-a-Service fasst immer mehr Fuß, musst aber zuverlässig ausgeführt werden. Nova Systems bietet den Kunden über die Softwarelösung einerseits die neuesten Innovationen des Marktes, andererseits liegt die Priorität in der Garantie für eine totale Zuverlässigkeit des Informationsservices für unsere Kunden”, bestätigt der Vorsitzende von Nova Systems, Valerio Avesani.  „Aus diesem Grund nutzen wir Hochsicherheitstechnologie und -prozesse, die die Kontinuität der Geschäfte auch im Fall von schwerwiegenden Ereignissen ermöglichen. Die von uns angebotenen Disaster-Recovery-Lösungen  gehören der jüngsten Generation der Informationssicherheit an: Es handelt sich hierbei nicht um Spotfunktionen, sondern um einen wahrhaftigen Strategieprozess, der unseren Kunden eine sofortige Antwort auf jegliche Art von Ereignis bietet, die zu einer vorübergehenden Unterbrechung der Unternehmenstätigkeiten führen können“.  
 
Zu den berücksichtigten Ereignissen gehören Naturkatastrophen, darunter Erdbeben, Überschwemmungen, Tornados und Vulkanausbrüche, und durch menschliches und technologisches Versagen verursachte Katastrophen, wie Brand, Explosionen, Stromausfall, Leitungsbrüche, aber auch besondere Ereignisse, wie das plötzliche Schließen des die Software zur Verfügung stellenden Unternehmens. „Im Fall von Katastrophen wird die Betriebskontinuität bis zur vollständigen Wiederherstellung der Plattform garantiert, versichert Avesani. Dies geschieht dank eines Rechenzentrums, das sich 160 Kilometer von unserem Unternehmen entfernt befindet. Auf diese Weise werden die Daten in vollkommener Sicherheit an einem anderen Ort verwahrt und ermöglichen eine absolute Kontinuität des Services, sollte sich in Verona, wo sich unser Hauptquartier befindet, eine Naturkatastrophe ereignen.     

Bevor es zur Anwendung der neuesten Technologien in Bezug auf Disaster Recovery kam, setzte Nova Systems im Laufe der Zeit Ressourcen für die Perfektionierung unserer Systeme der höchsten Sicherheit ein, um die Betriebskontinuität  und den logischen und physischen Schutz der von uns in unserer Serverfarm verwalteten Daten, die sich in einem nach der Richtlinien für Erdbebensicherheit errichteten Gebäude auf einem schwebenden Boden und mit feuersicheren REI 120-Wänden befinden, zu garantieren”. Die Serverfarm wird rund um die Uhr sowohl vor Ort als auch auf Distanz über Volumensensoren überwacht und mit einbruchsicheren und über Magnetsensoren automatisch freigegebenen Schlösser geschützt. Um die Unzugänglichkeit zum Gebäude zu garantieren, erfolgt die Kontrolle der Zugänge über Fingerabdruck mit einer konstanten Registrierung der Nutzer, vereint mit einem internen Überwachungssystem”, bestätigt Avesani abschließend.

Schaue die spezifikationen über die sicherheit ⇒

Lies die spezifikationen über Business Continuity und Disaster Recovery ⇒ 



Datum: 21-08-2017

READ MORE
Nova Systems Services S.r.l.  |   info@novasystems.it  |   T +39 045 878 8211  |   F +39 045 878 8212  |   Cap. Soc. € 101.490,00 i.v.  |   C.C.I.A.A. VR N. 251355  |   Trib. Reg. Soc. N. 40176  |   P.IVA 02639010236